Austria HOSPITALITY

Auf Tuchfühlung mit der Natur – Der Brandstetterhof

Naturküche, Kräuter- und Brotbackkurse und das wilde Karwendelgebirge vor der Haustüre: Der geschichtsträchtige Brandstetterhof ist von Kopf bis Fuß auf Natur eingestellt.

Naturküche, Kräuter- und Brotbackkurse und das wilde Karwendelgebirge vor der Haustüre: Der geschichtsträchtige Brandstetterhof ist von Kopf bis Fuß auf Natur eingestellt.  

In elfter Generation ist der Brandstetterhof nun in Familienhand. Wo Elisabeth und Klaus Lindebner heute im kleineren 20-Zimmer-Rahmen Ruhesuchende empfangen, stand vor 400 Jahren ein Bauernhof. In den 1980er Jahren übernahm das Paar das Haus und machte es, Jahr um Jahr, immer mehr zu dem beliebten Wander- und Kräuterhotel, das es heute ist. Dabei spielt Kulinarik eine große Rolle. Der Chef des Hauses war einer von drei Österreichern, die nach den Lehrjahren bei Jahrhundertkoch Paul Bocuse angenommen wurden. Das dort erworbene Fachwissen nutzte er, um den Brandstetterhof und dessen Küche bekannt zu machen. So entstand eine Philosophie, die heute von einer jungen Küchenmannschaft gelebt wird. 

Brandstätterhof-400-Jahre-alte-BauernstubeDass die alte Substanz erhalten bleibt, war dem Gastgeberpaar besonders wichtig. Im größten Teil des Hauses befinden sich noch die Original-Gewölbe mit meterdicken Wänden. Auch der Weinkeller und die alte Bauernstube sind original erhalten. Das Alte hat man mit den Neuen kombiniert. So wurde der Spa-Bereich mit Naturbadeteich und diversen Saunas und Dampfbädern im Kranebitter-Stil errichtet, der als besonders naturnah und nachhaltig gilt. 

Brandstätterhof-Jacobsmuscheln-1

Im Fokus: Kräuter der Region Naturnah ist auch die Küche des Hauses, das sich seit ein paar Jahren auf Erwachsene spezialisiert hat. Man serviert Saisonales von Bauern und Produzenten aus der Region – von traditionsreichem Gemüse über frischen Fisch bis zu Wild aus dem Karwendel, das Jäger Benni persönlich zur Verfügung stellt. Ein weiterer Schwerpunkt sind Kräuter: Das Hotel hat eine eigene Kräuterküche, in der die Chefin Kräuter- und Brotbackkurse abhält. Der Gast erfährt dabei von der diplomierten Kräuterpädagogin so einiges über die Herstellung von Kräutermischungen, Eingekochtem, Salben und Co. 

Brandstätterhof-Winteransicht

Im Winter, wenn sich eine dicke Schneeschicht über die Wiesen und Wälder legt, wird das 4 Stern-Hotel zum Ausgangspunkt für Aktivitäten aller Art – von Skifahren im Zillertal über Langlaufen und Schneeschuhwandern in Stans oder am nahen Achensee. Als begeisterter Skifahrer begleitet Hausherr Klaus Lindebner seine Gäste dabei auch auf „SkiSAFARI“: Das ist eine Woche Wintersport pur mit dem Chef persönlich. Und bei Schlechtwetter hat man immer noch die Möglichkeit, ins nahe Innsbruck zu fahren, um ein bisschen Citylife zu erleben. 

www.brandstetterhof.com

Hotel Der Brandstetterhof - 6135 Stans | Tirol | Austria. 
Words: Martha Miklin

0 Kommentare zu “Auf Tuchfühlung mit der Natur – Der Brandstetterhof

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: